RSS

Kanzlerin bangt um Mehrheit für Euro-Rettung

06 Sep

Quelle: WELT ONLINE

Ob die Kanzlerin um die EURO-Rettung bangt oder nicht, ist irrelevant. Die Frage ist: Macht es Sinn, einen bankrotten Staat (hier: Griechenland) permanent mit Geld zu versorgen und damit den gesamten EURO-Raum in Gefahr zu bringen? Ich meine Nein. Griechenland würde am besten geholfen, wenn es wieder seine eigene Währung einführen könnte. In diesem Fall wäre eine Abwertung der Währung gegenüber den Leitwährungen möglich. Damit würde das Land international wettbewerbsfähiger werden. Die hieraus entstehenden Impulse für die ohnehin angeschlagenen Wirtschaft des Landes könnten der Beginn einer Sanierung sein. Der zweite Vorteil eines Austritts ist, dass der Staat bzw. seine Politiker gezwungen wären, wirksame Maßnahmen einzuleiten. Denn es fehlt jetzt die Alternative: Einfach auf das Geld der anderen EU-Staaten zu warten und damit nichts zu tun. Es ist selbstverständlich klar, dass nach einer erfolgreichen Sanierung des Landes einer Wiederaufnahme in die EURO-Zone nichts im Wege steht. Riskiert man mit einem Austritt Griechenlands die gesamte EURO-Zone bzw. die (Kunst-)Währung €? Ich denke, der € würde gestärkt werden. Es würde auch das weltweites Vertrauen in den EURO-Raum stärken, nämlich auch deutliche Korrekturen zu zulassen und zu erzwingen. Der € soll eine Weltwährung sein? Dann sollten wir auch danach handeln. Eine Aktion, wie diese, würde nicht ohne Probleme und Verwerfungen ablaufen. Das ist wohl so. Aber sie gehen vorbei. Der momentane Zustand währt aber permanent, und dies gilt es zu verhindern. An die Adresse der Politiker sei gesagt, lernt aus der Situation und schaut Euch die Staaten, die zukünftig in den EURO-Raum aufgenommen werden sollen, genau an. Die Aufnahme Griechenlands war in jeden Fall nur politisch motiviert und verfrüht. Aber das ist Vergangenheit und doch zu ändern.

Siehe auch: Zeit Online – Helmut Schmidt „Wo Helmut Kohl recht hat“

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 06/09/2011 in Uncategorized

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: