RSS

Schlagwort-Archive: History

Factory Reset für Polar F11

Ein kompletter Factory Reset für eine Polar F11 ist gar nicht so einfach und wird nicht im Handbuch beschrieben. Im Kern will Polar, dass für jeden Service die Uhr eingesendet wird. Hier eine Anleitung, wie man eine Polar F11 vollständig löschen kann und somit auch z.B. über Ebay oder andere Plattformen veräußern kann, ohne dass Altuserdaten vorhanden sind.

Nur der Vollständigkeit halber übernimmt der Verfasser keine Haftung für Schäden an der Uhr, die durch diesen Reset möglicherweise entstehen können. Allerdings lief bei mir der Reset ohne negative Folgen ab:

Originalquelle: http://www.slabihoud.de/software/id2103.htm vielen Dank!

Polar F11 Batteriewechsel durchführen und auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Die Information auf dieser Webseite wird ohne jede Garantie oder Haftung zur Verfügung gestellt. Der Autor kann nicht verantwortlich gemacht werden für irgendwelche Schäden, direkt oder indirekt, die aus der Verwendung oder Nichtverwendbarkeit resultieren.

Vor einigen Jahren legte ich mit einen Polar F11 Pulsmesser zu. Nach zwei Jahren Benutzung und weiteren zwei Jahren, die dieser ungenutzt in einer Schublade lag, war die Batterie am Ende als ich ihn wieder reaktivieren wollte.

Polar möchte, dass die Pulsuhren grundsätzlich zu einem spezialisierten Service-Center eingeschickt werden, die eine Service-Pauschale für den Batteriewechsel und die Überprüfung berechnen. Abhängig vom Gerät und ob auch der WearLink mit getestet wird, kann diese 50% des aktuellen Neupreis ausmachen.

Der Batteriewechsel selbst ist sehr einfach. Die Knopfzelle, ein Standardtyp CR2032, kostet ca. 1 EUR und kann ohne weiteres selbst gewechselt werden. Einen entsprechenden Uhrmacher-Schraubenzieher sollte man aber besitzen, um die Schrauben nicht zu beschädigen. Das war der einfache Teil. Nach dem Batteriewechsel fielen mir einige merkwürdige Werte, z.B. in den wöchentlichen Trainingsstatistiken, auf (z.B. Werte wie 255, 65535, fehlende Ziffern oder unvollständige Ziffern). Das lag daran, dass der Pulsmesser eine Zeitlang ohne Spannungsversorgung war und somit der Speicher einiges an Müll enthielt.

Der technische Service von Polar teilte mir mit, dass ich den Pulsmesser einsenden müsste. Ein Zurücksetzen auf die Standardwerte (auch Factory Reset oder Hardreset genannt) is nur im Service Center möglich und diese Information würde nicht an Kunden weitergegeben.

Unabhängig davon, dass diese Einstellung sehr kundenunfreundlich ist, bin ich nicht bereit Versandkosten und ggf. noch eine Service-Gebühr für einen einfachen Werksreset zu zahlen (normalerweise ein paar einfache Tastendrücke oder eine Kurzschlussbrücke auf der Platine). Somit entschloss ich mich selbst herauszufinden, wie der Pulsmesser zurückgesetzt werden kann. Und dreimal dürft ihr raten: Es ist sogar ziemlich einfach…

Das Handbuch beschreibt wie ein Softreset durchführen werden kann, bei dem aber die meisten Benutzerdaten erhalten bleiben. Nun, das ist schon der erste Schritt: Alle vier Tasten (außer der Lichttaste) für zwei Sekunden drücken. Nun der Trick: Wenn das Display leer ist, schnell die linke untere und dann die rechte obere Taste drücken. Wenn alles richtig lief, wird nun das Service Menü angezeigt mit dem man sich einige nützliche Daten anzeigen lassen kann (z.B. wie oft die Own Index Funktion verwendet wurde) und dort befindet sich auch die gesuchte Funktion „Restore Default Settings“. Aufrufen und das Gerät ist auf den Auslieferungszustand zurückgesetzt.

Es funktioniert super! Zwinkerndes Smiley

Advertisements
 
3 Kommentare

Verfasst von - 21/05/2011 in News

 

Schlagwörter: , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: